Vollzeit – Papa oder was macht Man(n) wenn er plötzlich zur Mama wird

Das hatte ich auch noch nicht,

die Woche als Vollzeit Papa!

Die Mama liegt krank im Bett und darf sich nicht bewegen (Schwangerschaftserkrankung) und ich habe das Regiment über Haushalt und Kinder übernommen.

Der Große ist in der Schule und der Kleine schläft Gott sei Dank noch. Nebenbei arbeiten und alles ist fein…*hehehe*
Die Hütte ist NICHT abgebrannt und die Wäsche bekomme sogar ich hin XD. Alles in allem ein guter Start zur Woche als Vollzeit-Papa.

Ich darf hautnah erleben wie es sich anfühlt die Mama zu ersetzen ( geht in Wirklichkeit nicht :lol: )

Mal sehen wie ich am Ende des Tages aussehe… :shock:

Ich werde von meinen Eindrücken hier diese Woche berichten, reinschauen lohnt sich also

Vorbereitung:

Das Kinder-Bootcamp ist eröffnet!

Spielzeugparkour aufgestellt >>> Check
Feldküche vorbereitet >>> Check
ABC Ausrüstung >>> Check
Kleiderkammer >>> Check

ok es kann losgehen (666)

Tag 1-7 :

 

Wahhhhh es ist 5:30 Uhr und ein kleiner Wirbelwind hat mehr Energie wie ein verdammter Atom-Meiler!

 

Liebevoll wird einem im Bett in der Nase gebohrt, an den Ohren gezogen und die Trampolin- Fähigkeit der Matratze getestet.
Also gut, aufgestanden, die ABC Ausrüstung raus gekramt und den kleinen Scheißer ( im wahrsten Sinne des Wortes) aufbereitet! Kann ja nicht schwerer sein wie ein Auto waschen…

 

PC angeworfen, für den “Großen” Frühstück und Vesper vorbereitet und den Miniterroristen in seinen Hochstuhl gepackt um mit der Raubtierfütterung zu beginnen.

 

um 7 Uhr schon die ersten Sachen im Home Office erledigt! Wenn das so gut weiter geht bin ich echt begeistert, und Bob der Baumeister mit seinen Baggern hilft echt ein wenig den Wirbelwind zu beschäftigen.

 

Ein Pfund Wäsche waschen zwischen arbeiten und Kind bespaßen, Hurra noch habe ich alles unter Kontrolle…

 

So der “Kleine” ist todmüde von der ganzen Aufregung denn Papa hat das Regiment und “nicht die Mama”, ab ins Bett mit dem Racker und die freie Zeit ausnutzen um der Firma und dem Job gerecht zu werden. Nebenbei  Kinder Nuggets mit Stampfkartoffeln vorbereiten damit die beiden Racker was zu essen haben wenn der Große aus der Schule kommt…

 

Zwischendrin nach der eigenen Frau schauen ob da noch alles in Ordnung ist, sich den ein oder anderen Ratschlag abholen ( Besserwisser FTW ) und dann ins IRC Meeting mit dem Team den Kollegen und dem Teddy des Mini Bin- Elias nachdem die Luftangriffs- Sirene im Kinderzimmer losgegangen ist.

Es ist doch viel toller wach zu bleiben um zu sehen wie Papa versucht seine Nerven unter Kontrolle zu halten…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das angezeigte Captcha ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.