WARUM? Einfach nur WARUM? Oder wie sich eine Trennung zum „hässlichen“ wendet

Ich weiß ich schreibe leider viel zu wenig in meinen Blog aber in den Letzten Monaten ist mal wieder viel um mich herum passiert…

Wer meine Rubrik Daddy alleine zu Hause“ gelesen hat wird wissen was passiert ist. Für die Lesefaulen „in kurz“:

… meine Frau hat sich nach 14 Jahren von mir getrennt und ist mit den 3 gemeinsamen Kindern, über 470k m weit weggezogen.

Ich habe mir tatsächlich die ersten Monate eingeredet wir 2 könnten das anders lösen als das es das Klischee vorgibt.

Linus, du hast weit gefehlt, sagt die Stimme in meinem Kopf

 



und so, wie auf dem Bild,  fühle ich mich gerade…

wer sich langweilt darf sich gerne spannendere Lektüre zu Gemüte führen, aber ich muss meine Gedanken niederschreiben sonst …

ja es kann ein längere Text werden…sorry ich habe vergessen…vielleicht sollte ich von vorne beginnen…

…wie schon gesagt meine Frau hat sich von mir getrennt, ok! Kann passieren, kommt in den besten Familien vor,

anyway

sie hatte irgendwann einen festen Freund (was ich wirklich gut fand) der natürlich meine EX auch zu Hause besucht hat, inklusive Kinder ( war kein Problem für mich, warum auch, wir wollten es ja schließlich anders machen).

ES kam die Idee auf mit einer Freundin zusammen die Kinder für ein Wochenende in einen Freizeitpark mitzunehmen! Ein ganzes Wochenende … klingt normal für einen Vater, der seine Kinder eigentlich nur einmal im Monat sehen kann, oder?

Da wird einem dann vor den Kopf geknallt:

„sorry , alleine kannst du kommen aber ich gebe dir die Kinder nicht mit wenn eine Freundin dabei ist… „

BITTE WAS?!
Habe ich etwas verpasst?

Zur Erinnerung, „SIE“ ist über 470 km weit weggezogen, trotz gemeinsamen Sorgerecht und gemeinsamen Aufenthaltsbestimmungsrecht (was für ein Wort), Sie hatte (oder hat) einen Freund der bei den Kids ein und ausgegangen ist (wurde auch als ihr Freund deklariert)

…und ich darf meine Kinder nicht sehen wegen einer Freundin die ich mitnehmen wollte! Wegen einer Freundin, really?

was läuft falsch wenn man vor den Kopf geknallt bekommt:

„das Jugendamt hat geraten mir die Kinder nur stundenweise zu geben…

BITTE WAS?!
Lebe ich auf einem anderen Planeten? Auf was für einer Grundlage bitteschön?
Bin ich ein Monster?
Ich habe echt keine Fragen mehr denn ICH darf jetzt Gerichte bemühen, nur um meine Kinder als Vater zu sehen! Was läuft verdammt nochmal bei euch falsch liebes Jugendamt?

lol

Sorry jede alleinerziehende Mutter wird jetzt „Zeter und Mordio“ schreien mag sein…und sicherlich liegt ihr damit nicht ganz falsch…

aber ihr lieben Mütter da draußen, alleine oder in einer neuen Beziehung, es gibt tatsächlich Väter die Bock auf ihre Kinder haben. Unabhängig von allem. Väter die keinen Krieg auf dem Rücken der Kinder austragen wollen, Ja ihr habt richtig verstanden, die Väter die ihre Kinder gerne sehen würden aber denen das Recht darauf verweigert wird. Es geht auch umgekehrt und ich will nicht wissen wie hoch die Dunkelziffer dabei ist!

Von mir aus könnt ihr das gerne kontrovers diskutieren, mir total egal, steinigt mich, verflucht mich, droht mir mit Alice Schwarzer, demonstriert und haltet Pappschilder hoch…

ich persönlich will lediglich meine Kinder sehen und dasselbe Recht ausüben was sich meine Ex Frau rausnimmt!
Was ist daran so falsch Herrgott nochmal?

Wer weiß vielleicht stolpern meine Kids später Mal über diesen Blog und lesen dann die andere Seite der Medaille, denn ich bin sicher vielen ergeht es wie mir…nur ich schreibe darüber , denn das isst neben der Musik wie Therapie für mich…

und damit ich der Tradition gerecht werde, hier noch etwas Musik für die Nachteulen da draußen auf die Ohren…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das angezeigte Captcha ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.