Category: Allgemeines

…viele fragen mich oft was die asiatische Tätowierung an meinem rechten Unterarm zu bedeuten hat.

Sie bedeutet:  “Krieger des Lichts”!

Der Grund warum ich sie trage ist der Lebenseinstellung, die ich versuche zu leben, geschuldet. Trotz des Kampfes, den ich um meine 3 Jungs kämpfe, gab es positive Ereignisse die dazu geführt haben diese Lebeneinstellung wieder zu aktivieren.

krieger1

“Ein Krieger des Lichts weiß was er will. Er braucht keine Erklärungen abzugeben. Er versucht nicht zu sein. Er ist. Er taucht ohne zu zögern in den Strom der Leidenschaft ein, der durch sein Leben fließt.

Er hat gehört, Selbstgespräche sind die beste Art mit den Engeln zu kommunizieren. Täglich hält er Zwiesprache mit seinem Herzen. Da begreift der Krieger, dass hinter der Wiederholung seiner Erfahrungen nur ein einziges Ziel steht, ihn zu lehren was er noch nicht begriffen hat.

Nie verliert ein Krieger des Lichts seinen leuchtenden Blick. Er verbringt seine Tage nicht damit eine Rolle zu spielen, die andere für ihn ausgesucht haben. Er ist seinen Träumen verpflichtet.
Er riskiert sein Herz nur für etwas, das es wert ist. Er ist nicht alleine, denn er teilt seine Welt mit den Menschen die er liebt.

Er leidet oft unter Dingen die es nicht wert sind, ist oft kleinlich. Er hält sich eines Segens oder Wunders für unwürdig. Deshalb aber ist er ein Krieger des Lichts. Er weiß zu unterscheiden zwischen dem was vergänglich ist und dem was unsterblich ist.

Er ergreift die erstbeste Gelegenheit, um seine eigenen Fehler zu korrigieren, denn die anderen sind der Spiegel unserer selbst. Ein Krieger des Lichts vergisst niemals dankbar zu sein.
Manchmal handelt er ohne zu wissen das er handelt, rettet er ohne zu wissen das er rettet, leidet er, ohne zu wissen warum er leidet.

Ein Krieger des Lichts fürchtet nicht, verrückt zu erscheinen. Seine Weisheit ist seine eigene Form der Verrücktheit. Er hält inne, lauscht in sich, achtet auf die Dinge die er automatisch macht. Es lässt seine Intuition freier arbeiten. Alles was unlösbar schien findet so seine Lösung.

Ein Krieger des Lichts liebt mit tiefer unendlicher Zärtlichkeit und sanfter Wildheit. Er ist ein hingebungsvoller Liebhaber und Kämpfer. Er hat seine Kraft von dem verborgenen Feind. Seine Feinde wählt er sich selbst. Wer mit ihm kämpft sucht ihn. Er lässt sich nicht provozieren, er hat ein Schicksal, das es zu erfüllen gilt. Er gibt allen die Zeit die sie brauchen, um ihre Taten zu rechtfertigen. Aber er ist unversöhnlich, wenn es um Verrat geht.

Voller Stolz trägt er die Spuren und Narben der Kämpfe, es sind Zeugen dessen was er erlebt, und Belohnung für das was er errungen hat. Im Schmerz von gestern liegt die Kraft von heute.
Seine Gegner sind sein Segen, sie zwingen ihn für seine Träume zu kämpfen.

Ein Krieger des Lichts bekommt immer eine zweite Chance.

Sogar in der Schlacht kann er meditieren, er betrachtet die Welt wie ein Zuschauer. Er entspannt und lässt geschehen was um ihn geschieht, er versucht nicht hinzuzufügen oder wegzunehmen.

Es gibt Augenblicke in denen man handeln muss und Augenblicke in denen man hinnehmen muss, ein Krieger des Lichts hat die Gabe zu unterscheiden. Er wird eines Tages an der Seite dessen sein für den er so sehr gekämpft hat.

Intuition ist dem Krieger sehr wichtig, er benutzt sie und gehorcht seinem Engel. In dem Augenblick in dem er losgeht erkennt er den Weg. Seine Ausrüstung: Glaube, Liebe, Hoffnung, Gelassenheit und fast kindlicher Verrücktheit.

Jede Biegung des Weges, jeder Stein heißt ihn willkommen. Er wird eins mit den Bergen und den Bächen, findet etwas von seiner Seele in den Pflanzen und Tieren.

Ein Krieger des Lichts geht den eingeschlagenen Weg bis ans Ende.

Alle Wege führen mitten ins Herz des Kriegers. Er weiß das die Zeit für ihn arbeitet, er hat es nie eilig. Er lernt seine Ungeduld zu meistern und vermeidet unüberlegtes handeln. Geht er langsam, bemerkt er wie fest seine Schritte sind.

Ein Krieger des Lichts ist beharrlich, gibt nie auf. Dann, wenn er es am wenigsten erwartet, öffnet sich ihm eine Tür.
Manchmal hat er das Gefühl zwei Leben zugleich zu führen. Ganz allmählich siegen seine Träume über die Routine, und er ist bereit, das zu vollenden, was er immer schon vollenden wollte, was er vollenden muss.

Dann werden die zwei Leben zu einem einzigen.

Eines Tages wird er eine Veränderung an seiner Stimme wahrnehmen, und begreifen, das eine höhere Weisheit aus ihm spricht.
Krieger des Lichts erkennen einander am Blick.”

(“frei nach Paulo Coelho)

 

Dieses Lied ist für einen ganz besonderem Menschen in meinem Leben der für meine innere Balance gesorgt hat…
…und natürlich für alle Nachteulen da draussen…

NIE AUFGEBEN…

viele fragen mich oft was die Tätowierung an meinem rechten Unterarm zu bedeuten hat.

Es bedeutet “Krieger des Lichts”!

Der Grund warum ich sie trage wird im folgenden Text bestens erklärt:

“Ein Krieger des Lichts weiß was er will. Er braucht keine Erklärungen abzugeben. Er versucht nicht zu sein. Er ist.”

Er taucht ohne zu zögern in den Strom der Leidenschaft ein, der durch sein Leben fließt. Er hat gehört, Selbstgespräche sind die beste Art mit den Engeln zu kommunizieren. Täglich hält er Zwiesprache mit seinem Herzen. Da begreift der Krieger, dass hinter der Wiederholung seiner Erfahrungen nur ein einziges Ziel steht, ihn zu lehren was er noch nicht begriffen hat.

Nie verliert ein Krieger des Lichts seinen leuchtenden Blick. Er verbringt seine Tage nicht damit eine Rolle zu spielen, die andere für ihn ausgesucht haben. Er ist seinen Träumen verpflichtet. Er riskiert sein Herz nur für etwas, das es wert ist. Er ist nicht alleine, denn er teilt seine Welt mit den Menschen die er liebt. Er leidet oft unter Dingen die es nicht wert sind, ist oft kleinlich. Er hält sich eines Segens oder Wunders für unwürdig. Deshalb aber ist er ein Krieger des Lichts.

Er weiß zu unterscheiden zwischen dem was vergänglich ist und dem was unsterblich ist. Er ergreift die erstbeste Gelegenheit, um seine eigenen Fehler zu korrigieren, denn die anderen sind der Spiegel unserer selbst.

Ein Krieger des Lichts vergisst niemals dankbar zu sein. Manchmal handelt er ohne zu wissen das er handelt, rettet er ohne zu wissen das er rettet, leidet er, ohne zu wissen warum er leidet.

Ein Krieger des Lichts fürchtet nicht, verrückt zu erscheinen. Seine Weisheit ist seine eigene Form der Verrücktheit. Er hält inne, lauscht in sich, achtet auf die Dinge die er automatisch macht. Es lässt seine Intuition freier arbeiten. Alles was unlösbar schien findet so seine Lösung.

Ein Krieger des Lichts liebt mit tiefer unendlicher Zärtlichkeit und sanfter Wildheit. Er ist ein hingebungsvoller Liebhaber und Kämpfer. Er hat seine Kraft von dem verborgenen Feind. Seine Feinde wählt er sich selbst. Wer mit ihm kämpft sucht ihn. Er lässt sich nicht provozieren, er hat ein Schicksal, das es zu erfüllen gilt.

Er gibt allen die Zeit die sie brauchen, um ihre Taten zu rechtfertigen. Aber er ist unversöhnlich, wenn es um Verrat geht. Voller Stolz trägt er die Spuren und Narben der Kämpfe, es sind Zeugen dessen was er erlebt, und Belohnung für das was er errungen hat. Im Schmerz von gestern liegt die Kraft von heute. Seine Gegner sind sein Segen, sie zwingen ihn für seine Träume zu kämpfen.

Ein Krieger des Lichts bekommt immer eine zweite Chance. Sogar in der Schlacht kann er meditieren, er betrachtet die Welt wie ein Zuschauer. Er entspannt und lässt geschehen was um ihn geschieht, er versucht nicht hinzuzufügen oder wegzunehmen. Es gibt Augenblicke in denen man handeln muss und Augenblicke in denen man hinnehmen muss, ein Krieger des Lichts hat die Gabe zu unterscheiden.

Er wird eines Tages an der Seite dessen sein für den er so sehr gekämpft hat. Intuition ist dem Krieger sehr wichtig, er benutzt sie und gehorcht seinem Engel. In dem Augenblick in dem er losgeht erkennt er den Weg.

Seine Ausrüstung: Glaube, Liebe, Hoffnung, Gelassenheit und fast kindlicher Verrücktheit.

Jede Biegung des Weges, jeder Stein heißt ihn willkommen. Er wird eins mit den Bergen und den Bächen, findet etwas von seiner Seele in den Pflanzen und Tieren. Ein Krieger des Lichts geht den eingeschlagenen Weg bis ans Ende. Alle Wege führen mitten ins Herz des Kriegers.

Er weiß das die Zeit für ihn arbeitet, er hat es nie eilig. Er lernt seine Ungeduld zu meistern und vermeidet unüberlegtes handeln. Geht er langsam, bemerkt er wie fest seine Schritte sind. Ein Krieger des Lichts ist beharrlich, gibt nie auf.

Dann, wenn er es am wenigsten erwartet, öffnet sich ihm eine Tür. Manchmal hat er das Gefühl zwei Leben zugleich zu führen. Ganz allmählich siegen seine Träume über die Routine, und er ist bereit, das zu vollenden, was er immer schon vollenden wollte, was er vollenden muss. Dann werden die zwei Leben zu einem einzigen.

Eines Tages wird er eine Veränderung an seiner Stimme wahrnehmen, und begreifen, das eine höhere Weisheit aus ihm spricht.

Krieger des Lichts erkennen einander am Blick.”

frei nach Paulo Coelho

Ich persönlich versuche danach zu leben, lieben und zu sein….für meine Frau, Kinder und meine Familie!

Das hatte ich auch noch nicht,

die Woche als Vollzeit Papa!

Die Mama liegt krank im Bett und darf sich nicht bewegen (Schwangerschaftserkrankung) und ich habe das Regiment über Haushalt und Kinder übernommen.

Der Große ist in der Schule und der Kleine schläft Gott sei Dank noch. Nebenbei arbeiten und alles ist fein…*hehehe*
Die Hütte ist NICHT abgebrannt und die Wäsche bekomme sogar ich hin XD. Alles in allem ein guter Start zur Woche als Vollzeit-Papa.

Ich darf hautnah erleben wie es sich anfühlt die Mama zu ersetzen ( geht in Wirklichkeit nicht :lol: )

Mal sehen wie ich am Ende des Tages aussehe… :shock:

Ich werde von meinen Eindrücken hier diese Woche berichten, reinschauen lohnt sich also

Vorbereitung:

Das Kinder-Bootcamp ist eröffnet!

Spielzeugparkour aufgestellt >>> Check
Feldküche vorbereitet >>> Check
ABC Ausrüstung >>> Check
Kleiderkammer >>> Check

ok es kann losgehen (666)

Tag 1-7 :

 

Wahhhhh es ist 5:30 Uhr und ein kleiner Wirbelwind hat mehr Energie wie ein verdammter Atom-Meiler!

 

Liebevoll wird einem im Bett in der Nase gebohrt, an den Ohren gezogen und die Trampolin- Fähigkeit der Matratze getestet.
Also gut, aufgestanden, die ABC Ausrüstung raus gekramt und den kleinen Scheißer ( im wahrsten Sinne des Wortes) aufbereitet! Kann ja nicht schwerer sein wie ein Auto waschen…

 

PC angeworfen, für den “Großen” Frühstück und Vesper vorbereitet und den Miniterroristen in seinen Hochstuhl gepackt um mit der Raubtierfütterung zu beginnen.

 

um 7 Uhr schon die ersten Sachen im Home Office erledigt! Wenn das so gut weiter geht bin ich echt begeistert, und Bob der Baumeister mit seinen Baggern hilft echt ein wenig den Wirbelwind zu beschäftigen.

 

Ein Pfund Wäsche waschen zwischen arbeiten und Kind bespaßen, Hurra noch habe ich alles unter Kontrolle…

 

So der “Kleine” ist todmüde von der ganzen Aufregung denn Papa hat das Regiment und “nicht die Mama”, ab ins Bett mit dem Racker und die freie Zeit ausnutzen um der Firma und dem Job gerecht zu werden. Nebenbei  Kinder Nuggets mit Stampfkartoffeln vorbereiten damit die beiden Racker was zu essen haben wenn der Große aus der Schule kommt…

 

Zwischendrin nach der eigenen Frau schauen ob da noch alles in Ordnung ist, sich den ein oder anderen Ratschlag abholen ( Besserwisser FTW ) und dann ins IRC Meeting mit dem Team den Kollegen und dem Teddy des Mini Bin- Elias nachdem die Luftangriffs- Sirene im Kinderzimmer losgegangen ist.

Es ist doch viel toller wach zu bleiben um zu sehen wie Papa versucht seine Nerven unter Kontrolle zu halten…

Hmmm, ich muss etwas weiter ausholen…

Wie ihr unschwer erkennen könnt arbeitet ThePit in der Game Industrie Als Community Manager.
Was das bedeutet könnt ihr euch meinetwegen googlen. Soviel sei dazu gesagt das ThePit Ansprechpartner für die Spieler, deren Probleme und Fragen immer wieder mal aufkommen, zuständig ist.

Dazu hat er natürlich auch ein Team um sich herum was aus Spielern besteht die ehrenamtlich Support für andere Spieler leisten. Dieses Team hat natürlich auch eine Hierarchie die hier kurz erläutert wird:

der seriöse Teil….

Community Manager – CoMa oder CM

Der Community Manager (CoMa) ist der direkte Stellvertreter  der Betreiberfirma. In den meisten Fällen sind sie sehr beschäftigt und kümmern sich um Hauptprobleme, dringende Probleme wie zum Beispiel Server Crashes usw.
Der CoMa selbst ist in den meisten Fällen im IRC erreichbar wenn es eben um obig genannte Dinge geht. Bitte seht den CoMa als letzte Instanz. Mails mit Beschwerden über GAs, GMs und Moderatoren werden vom CoMa an die zuständige nächste Instanz zur Bearbeitung zurückgeleitet, vorausgesetzt ihr wollt selbst nicht dringend mit dem CoMa oder TeamManager sprechen. Bitte vermerkt dies auch in euren Mails.

TeamManager

Der TeamManager(TM) ist die Schnittstelle vom Game und Board Team zum Community Manager (CoMa). Er kümmert sich um sämtliche Belange die das Team betreffen und leitet diese gegeben falls an den CoMa weiter. Der TeamManagerkümmert sich ebenfalls um Beschwerden über Boardadministratoren (BA) und Gameadministratoren (GA). Auch der TeamManager selbst ist in den meisten Fällen im IRC erreichbar.

Game Staff

Gameadministrator – GA

Der Gameadministrator (GA) übernimmt neben der Rolle als GM noch die Verantwortlichkeit über die GMs. Er ist die Anlaufstelle für Beschwerden und Probleme über GMs (bitte auch mit Beweise, Screenshots etc.). Auch sie können allgemeine User Reports entgegen nehmen im Falle, wenn ein GM nicht verfügbar ist, allerdings sollte immer eine Kopie des Reports an einen der GMs weitergeleitet werden.

Super Game Master – SGM
Der Super Game Master (SGM) ist formell gesehen ähnlich wie der Super Moderator im Board. Eben aber für Game Angelegenheiten.
Auch der SGM dient als Anlaufstelle für Beschwerden oder Probleme gegenüber den GMs, egal um welche Server es sich handelt. Habt ihr eine Beschwerde gegenüber dem SGM, so wendet euch an den GA des Servers zu dem ihr gehört.
Eine weitere Aufgabe des SGMs ist das Lesen von Bewerbungen und die Bearbeitung dieser.

Game Master – GM

Der Game Master (GM) übernimmt die Aufgabe, dass das Spiel reibungslos verläuft. Sie kümmern sich um Probleme im Spiel wie zum Beispiel Beleidigungen, Spielerbelästigung, moderieren die Chats und schauen nach Cheater und Hacker. Sie behalten das Recht User zu bannen, sofern es denn von Nöten ist und “muten” User sofern dies auch sein muss.
GMs sind mehr als happy wenn ihr regelmäßig Reports an sie schreibt und ihnen im Detail berichtet, was vorgefallen ist. Bitte auch nie vergessen genug Beweismaterial hinzufügen. Eine Aussage ist in den meisten Fällen ungenügend.
Reports werden neben der im Spiel verfügbaren Ticketfunktion auch als PM oder Email oder in IRC entgegen genommen. Haltet euch dabei aber bitte sachlich.
Sofern es nicht anders geht werden sie sich direkt an den TeamManager oder CoMa wenden und der wird dann das Steuer übernehmen und entscheiden.
GMs können neben den obig genannten Aufgaben auch Bug Reports entgegennehmen sofern sie denn dringend sind und nicht im entsprechenden Bereich hier im Board schon gepostet wurden. Der CoMa entscheidet dann, ob diese dann an die Entwickler weitergeleitet werden.

Der Eventmanager – EM

Der Eventmanager ist die Stimme des Users. Dieser sammelt in euren Reihen Ideen für Events ein und wird sie direkt zu uns tragen. Wir werden die Events gemeinsam mit dem Eventmanager besprechen und auch planen, ob jedes Event durchgeführt werden kann, können wir leider nicht versprechen. Jedoch habt ihr von nun an die Möglichkeit eure Eventideen direkt an den Eventmanager ran zutragen. Gleichzeitig plant der Eventmanager zusammen mit dem Team, die Events, die aus dem Team direkt kommen.

Board Staff

Der Board Administrator – BA

Der Boardadmin (BA) übernimmt die administrative Aufgabe im Board, kümmert sich um die Bugs im Board und wacht über sein Team. BAs sind dafür da, wenn User vom Board gebannt werden, neue Moderatoren hinzugefügt werden müssen und hat ein Auge über den SMod. Seine Aufgabe zusätzlich ist es, dass das Board einwandfrei läuft.
BAs haben das recht Signaturen und Avatare zu deaktivieren sofern sie gegen Boardregeln verstoßen. Sie sind ebenso dafür da, News zu posten wenn sich etwas im Team tut und vieles mehr.
Der BA steht im direkten Kontakt zum CoMa.

Supermoderatoren – SMod

Supermoderatoren (SMod) dienen als Anlaufstelle für Beschwerden oder Probleme über einen der Moderatoren und haben volle Rechte Threads in jeder Sektion zu schließen. Habt ihr eine Beschwerde zu einem SMod, müsst ihr euch direkt an den BA wenden. Ein SMod hat ebenso die Möglichkeit Verwarnungen auszuteilen und Forenaccountbans-Anfragen zu stellen.

Board Moderatoren – Mods

Board Moderatoren wachen über die Forensektionen, zu denen sie zugeteilt wurden. Sie haben dort das Recht Beiträge zu schließen, Verwarnungen auszuteilen und erhalten von Usern gemeldete Beitragsreports. Beschwerden über Moderatoren gehen zum SMod.

so, nun kommen wir zu dem nicht so ernsten Teil aus ThePit´s Community wie die erwähnten Teamler das ganze sehen…. :grin: :grin: :grin:

Teamlerabkürzungen

hier eine schöne und vielleicht auch witzige Liste der einzelnen Abkürzungen.
ACHTUNG: In diesem Text ist nichts ernst gemeint, wer also auf einem ernsten Trip ist und gerne mal Texte ernst nimmt, so sollte er sich diesen Text hier nicht durchlesen!

GM -> GM steht für die Gemeinen Menschen. Jeder weiß, dass das Team nur Gemeine Menschen aufnimmt. Wer nicht gemein sein kann, der sollte sich niemals zum GM bewerben, denn Spieler traurig machen gehört hier zur Tagesordnung.

SGM -> SGM steht für die Super Gemeinen Menschen. Das sind all die jenen, welche beschlossen haben die Gemeinen Menschen zu quälen und da ihre Arbeit, andere zu quälen, vom GA akzeptiert wurde, wurden sie zum Super Gemeinen Menschen befördert.

GA -> GA steht im Deutschen für Gigantisches Arschloch. Die Menschen, welche sich stolz als GA bezeichnen, wurden vom CM auserkoren, da er mit ihnen am besten zusammenarbeiten kann. Die Gigantischen Arschlöcher sind dafür da um den einfachen Gemeinen Menschen und den Super Gemeinen Menschen so richtig in den Arsch zu treten und ihnen den Tag zu versauen.

EM -> EM steht für Ehemaliges Mauerblümchen. Wie wir alle wissen sind die EMs immer Unschuldig, wenn irgendwo irgendwelche Fehler gemacht werden. Dass sie den Gemeinen Menschen dabei behilflich sind – gemein zu sein – wissen allerdings die wenigsten.

Mod -> Da wir alle wissen, dass das Moderatoren Team ausschließlich aus Frauen besteht, heißt Mod einfach nur ‚Mother of Death’. Normalerweise werden alle Frauen im Laufe des Lebens irgendwann Mutter und sind somit die Mutter des Todes. Jeder Ehemann und jedes Kind wünscht sich so eine Frau bzw. Mutter

SMod -> Da, wie bereits bei den Moderatoren erwähnt, alle Mods nur Frauen sind, gibt es eine Aufstufung vom Mod. SMOD heißt Sadistic Mother of Death (Das erklärt auch wieso es SMod heißt und SM großgeschrieben wird!), was auf Deutsch so viel heißt wie ‚Sadistische Mutter des Todes’. Die SMods lieben es andere zu foltern und ihnen Schmerzen zuzufügen. Sie lieben es die Gemeinen Menschen zu ärgern und die Super Gemeinen Menschen dabei zu unterstützen gemein zu sein.

BA -> Ganz im Gegenteil zu dem Rest des Mod-trupps bilden die BA`s eine Ausnahme. Oft sind BAs männlich und deswegen wurde hier eine neutrale Teambezeichnung Erfunden, welche für Bastarden Assi beziehungsweise für Besoffener Alki steht. BAs sind grundsätzlich faul und haben nie Lust etwas zu tun. Sie saufen für ihr Leben gern Sperma und schubsen zusammen mit den Gigantischen Arschlöchern die anderen Teamler herum.

TM -> Der TM oder auch Trollendes Mistvieh ist für alle Bereiche eines Teams zuständig. Er steht über den Gigantischen Arschlöchern und den Besoffenen Alkoholikern. Wenn er um Rat gefragt wird, dann trollt er die Teamler meistens und verschwindet dann. Wen wundert es, dass sich das Trollende Mistvieh als Keksautomat bezeichnet. Er trollt uns schon alleine mit dem Namen, denn dieser ist eine Lüge. Der Keksautomat ist schon seit Ewigkeiten leer und wurde schon lange nicht mehr aufgefüllt und jedes Mal, wenn sich ein Teamler einen Keks abholen will wird er getrollt!

CoMa -> Wird mit CM abgekürzt und heißt so viel wie Citybumsender Müllkippencamper. Dabei steht ‚Citybumsender’ für die Zerstörung von Korea und ‚Müllkippencamper’ für den ganzen Abfall den Korea produziert und der CM über diesem ganzen Abfall auch noch stehen muss. (6) (6) (6)

 

Nein, mein Valentinsgeschenk war kein Misserfolg und meine Frau hat mich leben lassen (6)

Heute ist der Tag der Liebe und viele vergessen dabei was 1929 während des Bandenkriegs in Chicago passiert ist und zwar genau an dem Tag der Liebe dem 14. Februar…

in gewisser Hinsicht darf man das düstere Ereignis an jenem 14. Februar in Chicago als Familienangelegenheit sehen denn es war schließlich Valentins-Tag in der heruntergekommenen Noth Clark Street, ein sehr blutiger noch dazu.

Ein fünfköpfiges Killer Team fuhr damals in 2 schwarzen Limousinen um 10:30 Uhr an einer Garage in der besagten Clark Street vor. Diese gehörte der S-M-C Cartage Company die eine Scheinfirma der berüchtigten North Side Gang, unter der Führung des brutalen Gangster Bosses Bugs Moran.

3 Personen des Killerkommando trugen Polizeiuniformen und täuschte eine Razzia vor. In der Garage trafen sie auf 7 Personen  der “Nordseite”die sich widerstandslos entwaffnen und an die Wand stellen ließen.

Sofort wurde das Feuer mit 2 Thompson Maschinenpistolen gegen 10:40 Uhr eröffnet und dabei alle 7 angeblichen Mitglieder der “Nordseite” getötet.Bei ihrer sofortigen Flucht täuschten die Mörder eine Verhaftung vor, indem die beiden nicht uniformierten Täter von den uniformierten mit erhobenen Händen scheinbar abgeführt wurden

Nur ein Opfer konnte den Anschlag solange überleben bis ein Polizist eintraf. Dieser  kannte das Opfer, sie hatten ihre Jugend in derselben Viertel Chicagos verbracht. Als er den sterbenden – Frank Gusenberg, Morans übelster Schläger – fragte, wer ihn niedergeschossen hatte, sagte Frank: “Niemand. Niemand hat auf mich geschossen.” Mit dieser Aussage hielt das Gangstermilieu auch am Valentins – Tag  zusammen. Man schweigt und stirbt. Was passiert ist,ist passiert und bleibt in der Familie.

Die Polizei identifizierte später die sieben Toten als:

  • John May (25), der Mechaniker der Garage; hatte wegen Raubes und Diebstahls bereits vor Gericht gestanden.
  • Adam Heyer (40–45) alias „Frank Snyder“ betrieb eine Hunderennbahn Moran.
  • Albert Kachellek (39) alias „James Clark“; der Räuber und Einbrecher war mit den Gusenberg-Brüdern am Mord an Pasqualino “Patsy” Lolordo, Präsident der Unione Siciliana und Freund von Al Capone, beteiligt.
  • Peter Gusenberg (40) und Frank Gusenberg (36) waren die wichtigsten Schläger der Gang. Frank Gusenberg überlebte den Überfall noch drei Stunden, machte aber keine Angaben zu den Tätern.
  • Reinhart H. Schwimmer (29); ein Optiker, der seinen Laden hatte schließen müssen, aber hoffte, einen neuen eröffnen zu können. Er war vermutlich mit Dean O´Banion befreundet und gehörte zum Umfeld der Mobster.
  • Albert R. Weinshank (36) galt als ein wichtiger Vertrauter Morans. Angeblich hatte sein gesamtes Auftreten Ähnlichkeit mit dem von Moran, weshalb die Killer sich entschieden haben sollen, zuzuschlagen.

Bezogen auf das Motiv, Bugs Moran zu töten, war das Massaker ein Fehlschlag; Bugs Moran hatte sich dem Tatort genähert, als die Aktion schon lief, und flüchtete zu Fuß.

Auf Grund des lokalen Charakters wurde der Fall nicht vom FBI bearbeitet und verblieb bei der Polizei von Chicago. Schnell kamen einige Theorien über den Hintergrund der Tat in Umlauf.

Da Polizei-Uniformen bei der Tat benutzt wurden entstand das Gerücht, korrupte Polizisten hätten den Mord ausgeführt. Es wurde auch spekuliert, dass es sich um eine interne Abrechnung innerhalb der Nordseite gehandelt hätte, da die Gusenberg-Brüder einige Entführer von Alkoholtransporten umgebracht hätten.

Als die bis heute fundiertteste Theorie wird die Auseinandersetzung der Nordseite mit dem Chicago Outfit angesehen. Demnach sollte eigentlich Bugs Moran, der Anführer der Nordseite, ermordet werden. Die Aktion war sorgfältig geplant und zur Beobachtung wurden offenbar Räume auf der gegenüberliegenden Straßenseite angemietet. Dieser Modus Operandi wurde in ähnlicher Form bereits bei der Ermordung von Hymie Weiss 1926 angewendet, der aus derartig angemieteten Räumen niedergeschossen worden war. Joseph Aiello wurde im Oktober 1930 ebenfalls auf ähnliche Weise ermordet.

Die Filmindustrie hat dem Tag der Liebe eine neue Bedeutung gegeben. Das Thema wurde in verschiedenen Filmen aufgegriffen, insbesondere 1967 von Regisseur Roger Corman in Chicago Massaker (St. Valentine’s Day Massacre)

Nun wünsche ich allen Liebespaaren einen wunderschönen 14. Februar. Und sollte die Freundin sauer sein weil ihr diesen wichtigen Tag vergessen habt behaltet im Kopf was 1929 geschehen ist und der Tag ist wieder völlig in Ordnung

ps. mein Dank gilt Marco Conner Bräuniger für die Anregung

Guten Morgen ihr Jecken (6)

da sitzt man völlig geschafft mit der Familie Nachts um 23:50 Uhr in der Bahn und will eigentlich nur noch nach Hause und seine Ruhe haben.

Du hast vorher  4h in der Kinderklinik darauf gewartet das du endlich mit deinem jüngsten dran kommst, damit dich eine Ärztin im Speed Wahn und Rekordzeit abfertigt, (ich weiß ihr könnt nichts dafür) du bist schlecht drauf und froh das du dein Leben hast und den “Kleinen” wieder mit nach Hause nehmen darfst weil es dann doch nicht so schlimm ist und dann passiert das:

Der Kvv Night Train
Danke an die Tolle Truppe für die Einlage und Aufheiterung der Stimmung. Es hat viel Spaß gemacht und war mal eine echte Abwechslung zum sonstigen Bahn- Alltag. Ich bin mir ziemlich sicher das ihr NICHT vom Kvv engagiert wurdet was die Sache umso besser macht! :grin:

Ab und an hat die Zeit der Narren und Jecken dann doch was …

da kommt dein 10jähriger “Jaus” zu dir und fragt: Papa was ist Stangenfieber?
Wtf denke ich wie soll Ma(n) so etwas erklären? Kurz nachgedacht den Freund Google gefragt und über etwas gestolpert was mir vor Lachen die Tränen in die Augen getrieben hat.

Der ein oder andere kennt es sicher, hat selber schon darunter gelitten oder sich diesbezüglich fortgebildet. Das heutige Thema lautet daher:

Stangenfieber

das, … eine vorzugsweise bei jungen “Kamheliosapiens” unkontrollierbar auftretende, bei pubertierenden Kamelen bisweilen sogar schmerzhafte, Veränderung bestimmter Körperteile.
Fieberphysiologie

Zwar liegen besagte Körperteile des “Kamheliosapiens” bei beiden Geschlechtern in den gleichen Körperregionen, jedoch ist deren äußere Erscheinungsform recht konträr – was aber gerade im Falle von Stangenfieber diese Körperteile besonders kompatibel werden lässt. Fälschlicherweise wird diese, bei den männlichen Kamheliosapiens umgangssprachlich auch „Latte” genannte Erscheinung, von der Schulmedizin den “Mormonen” zugeschrieben.

Behandlung

Kamelofähr kann jedoch davon ausgegangen werden, dass Kälteeinwirkung diesem Symptom zu Grunde liegt – jedenfalls lässt sich das Stangenfiber durch geschicktes reiben – was laut “Physik” nachweisbar Wärme erzeugt – recht genussvoll, allerdings nur kurzzeitig, beseitigen. Dieses Reiben kann in sehr vielfältiger Art erfolgen; so z. B. aneinander, miteinander, ineinander, übereinander, für besonders gelenkige auch verschlungen – siehe auch “Kamasutra”.

Oral

Besonders miteinander vertraute Kamele beseitigen das Stangenfieber bisweilen mündlich- eine ebenso effiziente wie wortlose Methode.

Der Ausdruck mündlich lässt zwar die Vermutung zu, es handele sich dabei um einen Vorgang der verbalen Kommunikation aber mitnichten; – d. h. besser doch ohne Nichten, diese sollten nur dann mit einbezogen werden, wenn es sich nicht um die eigenen handelt -, da gut erzogene Kamele nicht mit vollem Mund sprechen, sind bei dieser Art der Kommunikation meistens nur gutturale Schmatz-, Stöhn- und Grunzlaute zu vernehmen, diese wiederum werden von den beteiligten Kamelen sehr wohl verstanden, na ja… ehm … äh….damit wird die Eingangs erwähnte Vermutung dann doch bestätigt.

Selbstmedikation

Im pubertären Stadium, über das die meisten “Kamheliosapiens” ihr Leben lang nicht hinauskommen, wird das Stangenfieber vorzugsweise von eigener Hand bekämpft.

Fachkompetenzen

Die oben genannten Methoden können Wahlweise durch gemietete Fachkräfte, in Rudelbumsorgien, durch angeheiratete Partner (siehe auch “Ehe”) oder bei Singlekamelen auch per do-it-yourself, (zu deutsch; tu es Josef) ausgeführt werden.

Leider werden zum erlernen der Kunst der Stangenfieberbehandlung innerhalb der EU keine Lehrgänge, geschweige denn Studiengänge, angeboten; hier gilt also üben, üben, üben oder wie die anglophilen Kamele sagen: Lärming bei tuing.

Heilmittel

Für die do-it-yourself Anhänger beiderlei Geschlechts, ( – hier das Gegentum von Gegut) hat die Industrie eine Vielzahl mehr oder weniger geeigneter Hilfsmittel zur Behandlung der Symptome entwickelt.

Die von den weiblichen Kamelen bevorzugten Nachbildungen der männlichen GenSüden oder präziser gesagt GenItalien, lösen bei den Herren der Erschöpfung sowohl Eifersucht auf den technisch überlegenen und standhafteren Nebenbuhler, als auch Neidgefühle ob deren Ausmaßen, aus.

Doch Seelenrost und Abhilfe für die besonders sensiblen Kamelmännchen kommt – natürlich – aus den USA. Dort wurde eigens für diese Kamele eine pflegeleichte und lebensecht anmutende Kunstkamelin, (natürlich ist sie nicht natürlich, sie ist natürlich künstlich) entwickelt, bei der auch gleich sämtliche, sonst eher lästigen, Bedürfnisse der echten Kamelinen, wie Süßholzraspeln, Blumen bringen, Kerzenlicht, langes Vorspiel, dumme Fragen stellen, Vorschriften machen usw. weggelassen wurden – allerdings kann diese Gespielin, im Gegensatz zu einer aus, meistens zu viel, echtem Fleisch bestehenden Kamelin, nicht zusammengefaltet werden. Ein großer Vorteil der Kunstkamelin liegt in ihrer Anspruchslosigkeit, so benötigt sie in den Ruhezeiten keine topgepflegte mit teuren Möbeln ausgestattete Wohnung in bester Stadtrandlage sondern begnügt sich mit einer einfachen Abstellkammer, oder kann zur Not sogar unter das Bett verstaut werden. Das Abschieben nach getaner „Arbeit“ sind die fleischigen (nicht zu verwechseln mit fleißigen) zwar gewohnt, nur unter`s Bett wollen sie partout nicht.

Auch ist der Erhaltungs- und Instandhaltungsaufwand, besonders mit fortschreitendem Alter kaum miteinander vergleichbar. So bleibt dem Beschäler der alterslosen, immer frisch wirkenden, ideal proportionierten Kunstkamelin, die sogar auf jegliche Kleidung verzichten kann, am Ende der eine oder andere Euro für eine Schachtel Bier übrig.

Einziger Nachteil der Plastikkamele ist deren Passivität – obgleich, soooo groß ist der Unterschied nun auch wieder nicht; im Bett verhalten sie sich gleich, nur die Küche bleibt halt unaufgeräumt.

Kontraindikation

Völlig ungeeignet zur Therapie des Stangenfiebers ist allerdings der Einsatz des Fiebermessers – zwar assoziiert man messerscharf; Messer = scharf, jedoch ist das einzige was hier scharf zu sein hat, der vom Stangenfieber befallene Kamheliosapiens.

Kassenleistungen

Da es sich bei Stangenfieber um einen Gendefekt handelt, es also nicht therapierbar ist, und die Rückfallquote lt. demokratischen Umfragen bei nahezu 199% liegt, übernimmt weder die öffentliche Hand die „Arbeit“ – noch die Krankenkasse die einschlägigen Hilfsmittel oder sonstige, in diesem Zusammenhang anfallenden, Kosten.

(mein Dank an dieser Stelle gilt Kamelopedia für diese etwas andere Art der Betrachtungsweise)

OMG ich werde alt…

nach dieser Aktion überlege ich tatsächlich ob ich meinen Job nicht an den Nagel hängen soll :cry:

Kinder sind toll….

Mein fast 10 Jahre alter Sohn duscht nicht unbedingt gerne.  Da meine Frau und ich aber die Meinung vertreten, das ein bisschen Wasser mit Seife oder Duschmittel 1x am Tag nicht schaden kann geht er mehr mürrisch, aber dennoch unter die Dusche.

Er versucht dabei immer den neuen Weltrekord im “Schnellduschen” zu toppen. Nur dieses Mal war es anders. Nachdem fast 15 Minuten schon vergangen waren (und seine Bestzeit liegt bei 2 Minuten 21 Sekunden mit einseifen) machte ich mir ernsthaft Sorgen um seine Gesundheit. Als liebevoller Vater schaut man natürlich nach was passiert sein könnte.

Ich also in das Bad gestürmt mit den schlimmsten Bildern eines toten Kindes im Kopf was ausgerutscht ist und sich sämtliche Knochen gebrochen hat.

Da sitzt der Junior auf dem gemauerten Absatz in der Dusche und lässt sich summend das Wasser auf den Kopf prasseln.

Ich ermahne ihn erleichtert, dass er noch lebt, er solle sich doch so langsam mal fertig duschen da er ja als selbsterklärter Umweltaktivist auch dann dadurch Wasser spart. Gesagt getan und wieder ins Wohnzimmer gegangen.

Ich war in dem Moment so beschäftigt das ich nach weiteren 15 Minuten, in den die Dusche lief,  inzwischen Horrorvorstellungen eines Wasser- Massakers mit meinem Kind hatte. (ich sollte nicht so viel Final Destination schauen) :roll:

Also Mut zusammen genommen und wieder Richtung Bad gestapft um zu sehen was passiert ist. Da sitzt der Racker tatsächlich IMMER noch auf dem Absatz, summt vor sich hin und lässt sich das Wasser auf die Birne prasseln.

Ich: WTF Steve was verdammt nochmal machst du seit 30 Minuten in der Dusche???
Er ganz ruhig sachlich und trocken: Was wohl Papa ich warte darauf das Salzwasser aus der Dusche kommt! :shock:

Es blieb mir nur noch der stille Rückzug aus dem Bad mit geweiteten Augen und einem Kiefer auf den jeder entspannt ohne zu springen drauf treten konnte.

Das war für mich der Zeitpunkt über mein Alter und mein Leben nach zu denken :cry:

Kinder sind toll!

Es ist geschafft

:shock:

Wow,

die ersten Schritte sind scheinbar getan und nun sitze ich hier und überlege gerade wie ich meinen Blog mit Leben füllen kann.

Inhalte dazu gibt es jede Menge und mein Kopf ist voll von Texten, Ideen und Bildern.

Ich, ThePit aka Linus bin ein 44 jähriger Familienvater der als Community Manager in der Gamingbranche tätig ist.
Meine 2 Jungs ( 9 und 1 Jahr und 4 Monate ) halten mich genauso fitt und jung wie meine bessere Hälfte!

Ich werde immer wieder jetzt in Zukunft ein paar Gedanken, News und vor allem Infos rund um das Allerlei der Welt hier zum Besten geben.

Eins kann ich versprechen, es gibt viel zu erzählen, jede Menge spannendes aus einem Vater Alltag und unglaublich kurioses aus dem Community Management der Gaming Branche.

ich bin gespannt wo das Ganze noch hinführen wird.

Ach ja, Kommentare sind immer erwünscht und wer der Meinung ist er will was teilen oder mitteilen darf dies gerne machen.
Behaltet nur immer im Kopf, ich sitze an der Macht “hrhrhr”